24.07.2017
Trends und Positionen zur beruflichen Bildung
„Zusammen sind wir Heimat“ – so lautet das Motto der diesjährigen Jahreskampagne des Deutschen Caritasverbands, unter dem auch der aktuelle Geschäftsbericht 2016/17 des Caritasverbands der Erzdiözese München und Freising e.V. steht.
 
Wir freuen uns besonders, dass zwei Schülerinnen unserer Caritas Berufsfachschule für Altenpflege/-hilfe München, die sich an der Kampagne beteiligt haben, auf dem Titel abgebildet sind:
 
Elisabeth von Soden, 26 Jahre alt, geboren in München, ist Pflege Dual-Studentin an der Katholischen Stiftungsfachhochschule und  im zweiten Ausbildungsjahr an unserer BFS. Rachel Kamadi, 28 Jahre alt, ist in Nairobi, Kenia, geboren und ist nun im Anschluss an die Pflegefachhelferausbildung ebenfalls im zweiten Jahr der Altenpflegeausbildung.
 
Beide stehen für die kulturelle Vielfalt an unseren beruflichen Schulen: Aktuell haben etwa 65 Prozent der Schüler/innen an der BFS einen Migrationshintergrund, Tendenz steigend. Diese Vielfalt bereichert das Schulleben, z.B. bei gemeinsamen Feiern und kultursensiblen Themen im Unterricht. Gleichzeitig sind auch Herausforderungen damit verbunden und gemeinsame Regeln notwendig, z.B. die klare Festlegung auf die Unterrichtssprache Deutsch.
 
Im Geschäftsbericht finden Sie den ausführlichen Bericht über die berufliche Bildung im Caritasverband (S. 30/31). Im PDF anbei sind die Trends und IBE-Positionen kompakt zusammengefasst.