Gruppenbild Referenten Symposion 2017
Kontakt:
Matthias Gerstner, Referent der Geschäftsführung für Pädagogik, Digitalisierung und Management
23.01.2018
Neues Video zum Symposion "Berufliche Bildung - digitalisiert!"
Das Caritas Institut für Bildung und Entwicklung veranstaltete am 14. November 2017 ein Symposion zum Thema „Berufliche Bildung - digitalisiert! Von Mensch und Maschine in den Pflegeberufen“.

Die Highligts der Expertenvorträge und der Diskussion zur Pflegepädagogik der Zukunft sowie einige Statements und Impulse der Teilnehmenden zeigt ein kurzes Video:
https://youtu.be/zmjWVhtduHk

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen drei Impulsvorträge: Prof. Dr. Heiner Böttger vom Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung der KU Eichstätt-Ingolstadt skizzierte die Entwicklung zum Lernen 4.0 in der beruflichen Bildung. Der Vortrag von Dr. Andreas Liebl, Partner der UnternehmerTUM, lieferte Antworten auf die Frage nach der Bedeutung von künstlicher Intelligenz im Pflegebereich. Die Potenziale von Assistenzrobotiksystemen in der Altenpflege erläuterte Prof. Dr. Alin Albu-Schäffer, Direktor des Instituts für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR).

Im Projekt „Digitalisierung in der beruflichen Bildung“ des Caritas Instituts stehen in diesem Jahr die Fertigstellung des didaktisch-pädagogischen Konzepts zum digitalen Lehren und Lernen und dessen Umsetzung in zwei Modellschulen und ausgewählten Weiterbildungen an. Das Projekt wird wissenschaftlich durch die Katholische Universität Eichstätt begleitet und evaluiert. Auf unserer Webseite halten wir Sie über Ergebnisse und Fortschritte auf dem Laufenden.