07.10.2018
"Ist da ein Licht?"
Der Start in einer neuen Schule kann ganz schön aufregend sein. Um den neuen Schülerinnen und Schülern den Einstieg etwas zu erleichtern waren wie jedes Jahr die 10. Klassen zu drei „Tagen der Orientierung“ im Aktionszentrum Benediktbeuern eingeladen. Hier hatten sie die Gelegenheit, die Mitschüler und einige der Lehrkräfte besser kennen zu lernen, Angebote zur Erlebnispädagogik wahrzunehmen und miteinander Freizeit zu verbringen.
Darüber hinaus geht es aber immer auch darum, sich anhand der Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema mit den Zielen und Werten unserer Schule vertraut zu machen. Hier können die Grundlagen dafür gelegt werden, wie sich das gemeinsame Leben und Arbeiten während der Ausbildung gestalten soll. So sind die Schülerinnen und Schüler in das Schuljahr gestartet mit dem Vorsatz, in den nächsten beiden Jahren füreinander ein Licht zu sein.


(Gertrud Prem, Religionspädagogin)