Junge Flüchtlinge zu Besuch!
Für diese jungen Menschen ist es wichtig, berufspraktische Erfahrungen zu sammeln, um so ihre sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern und auch das Berufsleben in Deutschland kennenzulernen. Deswegen haben sie ein verpflichtendes Betriebspraktikum von einer Woche zu absolvieren. Sie besuchten uns für einen Tag in der Schule und sind die restlichen 4 Tage in unterschiedlichen Kindergärten des Caritasverbandes zu Gast.

Durch ein anregendes Gespräch mit den jungen Männern habe ich erlebt, dass sie eine hohe Motivation haben, ihre Deutschkenntnisse zu erweitern und unseren Schulalltag kennenzulernen.
 
Aufmerksam und interessiert haben sie den Tag mit uns verbracht und so die Fächer Deutsch und Kommunikation, Pädagogik und Psychologie, Musik und Musikerziehung, Hauswirtschaftliche Erziehung und Sozialpädagogische Praxis kennengelernt. Alle waren sehr interessiert an dem Beruf des Kinderpflegers!

(Teresa Stockmeyer, Klasse 11B)