Tablets im Kindergarten?
Wir stellten uns folgende Fragen: „Gehören Tablets in Kindertagesstätten?“ und „Wie kann ein Kindergarten digitale Medien pädagogisch sinnvoll einsetzen?“

Immer früher kommen Kinder mit digitalen Medien in Kontakt, sie gehören zur Lebenswirklichkeit der Kinder.
Frau Horlbeck, Leitung der Einrichtung und Frau Fritzmeier, Umweltpädagogin, stellten ihre Arbeit vor Ort vor und zeigten im Gespräch und anhand praktischer Einsatzbeispiele von Tablets in ihrer Einrichtung vor. 

Durch den fachlichen Austausch und die Erprobung verschiedener Apps bauten wir unsere Vorbehalte ab und erlebten den Einsatz von Tablets als selbstverständliches Medium, das als Gruppenerlebnis erfahrbar ist und den Dialog der Kinder untereinander fördert. 

So kann die  Nutzung von Tablets unter anderem  zur  Recherche beim Projekt „Waldtag“ eingesetzt werden, als Ergänzungsmedium zur Lupe, zum Sachbuch.  Das Tablet wird als Bestimmungsmedium von Naturerscheinungen (Pflanzenarten, Tierarten,…) sinnvoll genutzt.

(Ruth Konrad, Sozialpädagogin)